Home Kontakt Site Map
Home
Die PraxisPraxiswegweiserLeistungsspektrumWarum KieferorthopädieBehandlungsablaufFallpräsentationenLinks
Wiederherstellung der Kaufunktion

Warum Kieferorthopädie

Wiederherstellung der Kaufunktion

Für eine kieferorthopädische Behandlung ist es (fast) nie zu spät.

Selbst wenn Symptome einer Störung der Kau- und Beißfunktion bereits spürbar sind (z.B. Zahnüberempfindlichkeiten, Zahnlockerungen, Kiefergelenkbeschwerden) oder der Zahnarzt Erkrankungen des Zahnbetts diagnostiziert hat, kann die Korrektur eines vorhandenen Fehlbisses das Fortschreiten der Erkrankung und damit Zahnverlust verhindern.

Auch in Verbindung mit der Planung eines (umfangreichen) Zahnersatzes kann eine kieferorthopädische Vorbehandlung (präprothetische Kieferorthopädie) sinnvoll sein, denn künstliche Zähne bzw. die eigenen Verankerungszähne widerstehen keiner Fehlbelastung.

Die Röntgenbilder rechts zeigen eine einfache Form der präprothetischen Kieferorthopädie:
Zur Vorbereitung des Zahnersatzes (Brücke) wurden die „Pfeilerzähne“ aufgerichtet. Damit wurde eine mehr axiale Kaubelastung der Pfeilerzähne hergestellt und eine unnötige Überbelastung vermieden. Die Lebenserwartung des künstlichen Zahnes und der beiden eigenen Zähne wurde damit erheblich verbessert.

Zum Seitenanfang

Datenschutz | Impressum | Site Map | Anfahrt aus Richtung Heidenheim, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd
Dr. Niko Schepp, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, Schubartstr. 3, 73430 Aalen, Tel. (07361) 67 41, Fax (07361) 68 03 33
E-Mail: info@kfo-aalen.de | © Copyright 2012, Kieferorthopäde Dr. Niko Schepp. Alle Rechte vorbehalten.