Home Kontakt Site Map
Home
Die PraxisPraxiswegweiserLeistungsspektrumWarum KieferorthopädieBehandlungsablaufFallpräsentationenLinks
C
K
Y

Praxiswegweiser

KIG (Kieferorthopädische Indikationsgruppen)

Seit dem 1.1.2002 werden die Kriterien für eine Kostenübernahme von kieferorthopädischen Behandlungen durch die gesetzlichen Krankenkassen anhand der Einordnung in "kieferorthopädische Indikationsgruppen" (KIG - Richtlinien) geregelt.

Die Behandlungsbedürftigkeit wird nach dem klinischen Befund in fünf Grade eingeteilt.

  • Für den Behandlungsbedarf Grad 1 und 2 werden die Kosten von den Kassen nicht übernommen. Selbstverständlich sind auch diese Behandlungen medizinisch wünschenswert, müssen vom Versicherten aber selbst bezahlt werden. Auf Wunsch erstelle ich einen Kostenvoranschlag, dessen Einhaltung ich zusichere.
  • Für Behandlungsbedarf Grad 3 bis 5 übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für solche Leistungen die "ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich" sind.

Im Allgemeinen lässt sich der Grad des Behandlungsbedarfs bei der klinischen Untersuchung ermitteln.

D - Sagittale Stufe
KIG 3 bei Frontzahnstufe über
6 mm

O - Vertikale Stufe
KIG 3 bei offenem Biss über
2 mm

E - Kontaktpunktabweichung
KIG 3 bei Kontaktpunktab-
weichung über 3 mm

         
KIG   KIG   KIG
         

E - Kontaktpunktabweichung
Beseitigung von Lücken grund-
sätzlich keine Kassenleistung

 

P Platzmangel
KIG 3 bei Platzmangel von mehr als 3 mm

   
         
KIG   KIG    
         

Das Schema zur Einstufung des kieferothopädischen Behandlungsbedarfs anhand kieferorthopädischer Indikationsgruppen (KIG) finden Sie in dieser Tabelle.

zurückGlossarvor
Zum Seitenanfang

Datenschutz | Impressum | Site Map | Anfahrt aus Richtung Heidenheim, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd
Dr. Niko Schepp, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, Schubartstr. 3, 73430 Aalen, Tel. (07361) 67 41, Fax (07361) 68 03 33
E-Mail: info@kfo-aalen.de | © Copyright 2012, Kieferorthopäde Dr. Niko Schepp. Alle Rechte vorbehalten.